Boll und Fislisbach

Der Hügel

Der Boll-Hügel ist wohl während der letzten Eiszeit entstanden, als sich der Reussgletscher zurückzog und mitgeführte Geröllablagerungen hinterliess. Die Beiden Hügel Buechberg und Hiltiberg bilden eine von Norden nach Süden verlaufende Moräne, die ebenfalls am Ende der letzten Eiszeit entstanden sein muss.

Dies sind natürlich nur wissenschaftliche Theorien. Doch wenn man obige Grafik betrachtet, kann man sich gut vorstellen dass es so gewesen sein muss. Sehr eindrücklich wenn man sich vorstellt, das einmal über Fislisbach ein Gletscher lag, der wohl mehrere hundert Meter dick war!

Das Dorf

Name: Fislisbach

Kanton: Aargau

Bezirk: Baden

Postleitzahl: 5442

Höhe: 425 m.ü.M.

Höchster Punkt: 619 m.ü.M.

Tiefster Punkt: 408 m.ü.M.

Fläche: 5,05 km2

Bewaldet: 1,50 km2

Bebaut: 1,30 km2

Einwohner: 5589 stand 31.12.2020

Einwohnerdichte: 1093/km2

Haushaltungen: 2650

Das Wappen

Das Wappen wurde 1925 eingeführt und entspricht dem Siegelbild von Königin Agnes von Ungarn.

Sie war die Stifterin des Spitals in Baden, das während Jahrhunderten das Patronat der Fislisbacher Pfarrkirche hatte.

Die Beschreibung des Wappens lautet wie folgt: "In Blau getatztes weisses Doppelkreuz mit dreigespitztem Fuss"



Galerie

Shop



Kontakt

Manfred Stutz

info@wildfoto.ch

 

 

Spenden

 

Social Media



Foto-Galerie

Foto-Kurse

Foto-Verkauf

Foto-Tipp

Foto-Blog

Foto-Graf



www.wildfoto.ch, Manfred Stutz Naturfotograf, Naturfotografie, Tierfotografie, Landschaftsfotografie, Luftaufnahmen, Videografie, Zeitraffer, Makrofotografie,  Blumenfotografie, Wasserfotografie, Detailsfotografie, Architekturfotografie